Skip to main content

Dr. med. Anja Schober

Ihre hausärztliche Praxis in Parey

Ihre hausärztliche Praxis in Parey

Wir helfen Ihnen vital zu bleiben

Keine Sprechstunden

27.6. bis 2.7.2024.

Den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter der Rufnummer 116117. In einem lebensbedrohlichen Notfall rufen Sie den Rettungsdienst mit der Telefonnummer 112.

Vertretung:

  • Herr Dr. med. Lutz Spiegel

  • Erich- Weinert- Ring 25A
  • 39317 Güsen

Montag
08:00 – 11:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr

Dienstag
08:00 – 11:30 Uhr,
nachmittags Vorsorgesprechstunde nur nach Vereinbarung;

Mittwoch
08:00 – 10:00 Uhr,
10:30 – 12:00 Uhr Diabetikersprechstunde;

Donnerstag
08:00 – 11:30 Uhr und 15:00 – 16:30 Uhr

Freitag
08:00 – 11:30 Uhr


Wir bitten grundsätzlich um telefonische Terminvereinbarung bis spätestens 30 Minuten vor Sprechstundenschluss.

Allgemeinmedizin für die ganze Familie.

Vital bleiben fällt in Parey leicht, denn hier gibt es noch Ruhe und Entspannung. Parey liegt inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft. Die Region ist von grünen Wiesen, Wäldern und Flüssen geprägt.

Auch unserer hausärztlichen Praxis liegt alles an ihrer Gesundheit. In einer familiären Umgebung sorgt unser Team für ein gutes Bauchgefühl ab dem ersten Besuch. Was wünschen Sie sich und was ist Ihnen wichtig?
Bei uns finden Sie eine kompetente und komplexe hausärztliche Versorgung und Beratung in gesunden und nicht gesunden Tagen. Wir nehmen uns die Zeit, für ein persönliches Gespräch um Sie allumfänglich hausärztlich betreuen zu können. So stellen wir uns auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Patienten ein.

Besprechen Sie mit uns, was Ihnen auf dem Herzen liegt.

Wir sind für Sie da!

Warum unsere hausärztliche Praxis in Parey?

Neben der allumfänglichen hausärztlichen Betreuung und Koordination Ihrer Gesundheitsfragen können Sie auch folgende Leistungen bei uns nutzen:
  • Gesonderte Sprechstunde für Diabetiker; Berechtigung zur Behandlung des diabetischen Fußes
  • Schulungen für Menschen mit Diabetes Typ 2 mit und ohne Insulintherapie
  • Ermächtigung zur Durchführung der psychosomatischen Grundversorgung
  • Langjährige Erfahrung in der manuellen Medizin, der Neuraltherapie und in der Schmerztherapie
  • Impfassistentin im Team
  • vielfältiges Vorsorgeangebot z.B. von Check up‘, U- Untersuchungen für Kinder, Jugendvorsorgeuntersuchungen J1 und J2, Hautkrebsscreening, Krebsvorsorge für Männer etc. in einer separaten Sprechstunde

  • Individuelle Gesundheitsleistungen entsprechend der Angebotsliste

  • Impfungen nach den Empfehlungen der STIKO

  • Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung aller großen gesetzlichen Krankenkassen
  • Begleitung Sterbender nach den Grundsätzen der Palliativmedizin
  • Und vieles mehr.

Das leisten wir in unserer Vorsorgesprechstunde:

  • Check up’s (Gesundheitsvorsorgeuntersuchung ab dem 35. Lebensjahr alle 3 Jahre möglich; Ausnahmeregelung gibt es für die IKK gesund plus und die AOK Sachsen- Anhalt über den Check up plus für Teilnehmer am Hausarztprogramm)
  • Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer ab dem 45. Lebensjahr (1 x jährlich)
  • Hautscreening inklusive Auflichtmikroskopie als Krebsvorsorge ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre, einmalig zwischen dem 18. Und 34. Lebensjahr bei der IKK gresund plus
  • U- Untersuchung für Säuglinge und Kinder
  • Jugendvorsorgeuntersuchungen J1 (nach dem 12. Geburtstag bis vor dem 14. Geburtstag)
  • Jugendvorsorgeuntersuchungen J2 (nach dem 16. Geburtstag bis vor dem 18. Geburtstag) für die IKK gesund plus, Techniker Krankenkasse und die Knappschaft
  • Untersuchungen nach dem Jugendschutzgesetz für Berufsanfänger (bis zum 18. Geburtstag kostenfrei)
  • Diverse Tauglichkeitsuntersuchungen als IGEL-Leistung

  • Standart- und Reiseimpfungen
  • OP-Vorbereitungen für ambulante Operationen
  • Führerscheinuntersuchungen.
Dr. Anja Schober

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Chirotherapie

Dr. med. Anja Schober

Ich behandle Sie auf Augenhöhe, ohne medizinisches Kauderwelsch. Für meine Patienten engagiere ich mich, höre zu und versuche alles im Blick zu haben. Für mich ist es wichtig, Ihnen bei der Koordinierung Ihrer Gesundheitsfragen zu helfen.

Weiterbildung ist für mich selbstverständlich, damit Sie von den aktuellen medizinischen Fortschritten profitieren.

Wir behandeln Menschen jeder Altersgruppe, Säuglinge, Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und Großeltern.

Neben der Allgemeinmedizin, habe ich mich auf folgendes spezialisiert:

  • Chirotherapie

    langjährige Erfahrung in der manuellen Medizin, Neuraltherapie und Schmerztherapie

  • Diabetesschulungen

    Schulungen für Menschen mit Diabetes Typ2, die mit und ohne Insulin behandelt werden

    Behandlung des diabetischen Fußes.

  • psychosomatische Grundversorgung

Haben Sie keine Lust mehr auf lange Wartezeiten?

wir bemühen uns um eine schnelle Terminvergabe

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Muss ich mich vor Besuch der Sprechstunde anmelden?
Das wäre gut, weil wir anhand Ihrer Angaben zu Ihren Beschwerden, Sie entsprechend eintakten können. Dies erleichtert uns die Organisation der Praxisabläufe und verkürzt Ihre Wartezeit.
Muss ich zu meinem Labortermin nüchtern erscheinen?
In der Regel nicht. Sollte es für besondere Laborwerte notwendig sein, dass Sie nüchtern sind, sagen wir es Ihnen vorher.
Werden auch Kinder behandelt?
Es werden Kinder ab dem 1. Lebensmonat behandelt.
Was muss ich mitbringen, wenn ich als neuer Patient in die Praxis komme?
Bitte bringen Sie Ihre Chipkarte, den Medikationsplan sowie eventuelle Vorbefunde mit.
Brauche ich immer eine Überweisung, wenn ich zu einem Facharzt gehen möchte?
Wenn Sie für den Facharzt einen Überweisungsschein vom Hausarzt haben, besteht eine Berichtspflicht an den Hausarzt seitens des Facharztes. Damit beim Hausarzt alle Informationen über Sie zusammenlaufen, ist es wichtig, dass Facharztbefunde vorliegen. Nur dann ist eine allumfassende Behandlung unter Berücksichtigung aller Erkrankungen und Medikamente möglich.
Ich habe eine Überweisung zur OP- Vorbereitung. Was muss ich tun?
Bitte melden Sie sich so schnell, wie möglich bei uns, damit wir entsprechend des OP- Datums einen passenden Termin für Sie finden.
Wie kann ich eine Reha beantragen?
Für Rentner liegen Antragsformulare in der Praxis vor. Auch Anträge für Mutter/ Vater- Kind-Kuren liegen in der Praxis vor. Arbeitnehmer beantragen eine Rehamaßnahme beim Rentenversicherungsträger. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.
Wie oft kann ich eine Vorsorgeuntersuchung durchführen lassen?
  • Check up’s ab dem 35. Lebenjahr alle 3 Jahre (Ausnahmen über das Hausarztprogramm der AOK Sachsen- Anhalt und IKK gesund plus)
  • Hautkrebsvorsorge alle 2 Jahre
  • Krebsvorsorge für Männer alle 2 Jahre
  • U- Untersuchung für Kinder entsprechend des U- Untersuchungsheftes
  • J1- Untersuchungen zwischen 12. Und 14. Lebensjahr, J2- Untersuchungen* zwischen 16. Und 17. Lebensjahr (* nur Ikk gesund plus, TK und Knappschaft)